Café Rössli

Café Rössli, Erlinsbach

Im Dorfkern von Erlinsbach hat sich einiges verändert: In dessen Mitte, im bestehenden Gebäude des Zentrums Rössli, wurde das komplett neugebaute Café Rössli eröffnet. Dieses ladet zu einem Besuch ein und wird als neuer Dorfmittelpunkt zu einer wichtigen Begegnungszone für die Einwohner. Mit einem überzeugenden Lichtkonzept durfte Nicole Faltinek, Lichtplanerin bei RIBAG, das Café mitgestalten.

Erlinsbach liegt genau auf der Kantonsgrenze von Solothurn und Aarau. In deren Mitte entstand mit dem Neubau des Café Rössli ein Dorfzentrum, welches den Einwohnern beider Kantone Raum für Begegnungen und spannende Gespräche bietet.

Vor der Eröffnung des Cafés war an derselben Stelle ein Lager mit einem Getränkehandel stationiert. Durch den kompletten Umbau eröffneten sich verschiedenste Möglichkeiten, aus dem dunklen Lagerraum ein einladendes Café zu gestalten. Die Thut Architekten AG aus Aarau plante in enger Zusammenarbeit mit dem Liegenschaftsbesitzer ein lichtdurchflutetes und helles Café. Zur Umsetzung wurde mit zusätzlichen Wänden der gesamte Grundriss neu organisiert. Mehrere Fenster sorgen für das nötige Tageslicht, eine Akkustikdecke schafft ein angenehmes Raumklima.


Bauherr

André Varone
Kibligstrasse 13a
5018 Erlinsbach

Liegenschaftsbesitzer
Clientis Bank Küttigen-Erlinsbach AG
Ochsenweg 1
5018 Erlinsbach

Architekt
Thut Architekten AG
Tellstrasse 19
5001 Aarau

Elektriker
Von Arx Elektro AG
Hauptstrasse 67
5013 Niedergösgen

Lichtplanung
Nicole Faltinek, RIBAG Licht AG

Fotograf
Felix Wey

Das Café ist in zwei Bereiche aufgeteilt. In einem Bereich ist die Verkaufstheke mit einer Bar, in dem anderen das Café selbst. In beiden Bereichen wurden unterschiedliche Lichtlösungen eingesetzt.

Über der Verkaufstheke wurden als Grundlicht die LUNIK Einbaustrahler in weiss mit einem Warmton eingesetzt. Diese haben einen breite Lichtverteilung (45°) und erzeugen so eine gleichmässige und helle Fläche über den gesamten Raum. Über der Bar sind zur Akzentuierung und Gestaltung VERTICO Pendelleuchten in der Sonderfarbe Perlbeige, ebenfalls mit einer warmen Lichtfarbe verbaut.

Café Rössli
Café Rössli

Im Sitzbereich des Cafés wurden für das Grundlicht dieselben LUNIK Einbaustrahler eingesetzt, in diesem Raum jedoch engstrahlend (25°) und mit einem Extrawarmton, um ein wohnliches Ambiente zu erzeugen. Durch ein gezieltes  einsetzen von wenigen LUNIK Leuchten wurde die Lichtstärke bewusst reduziert. Zur Unterstreichung des wohnlichen Charakters wurden zusätzlich CUBO Wandleuchten, ebenfalls in der Sonderfarbe Perlbeige mit einer extrawarmen Lichtfarbe eingesetzt. Die Wandbilder im Verkaufsbereich, die Garderobe sowie die Bruchsteinwand im Café wurden durch METRON Downlights akzentuiert.

Im rückwärtigen Teil, in der Küche, der Vorbereitung, im Lager und im Aufenthaltsbereich für die Mitarbeiter wurde eine funktionelle Beleuchtung mittels METRON mit opalem Diffusor realisiert.

Verwendete Produkte:
CUBO CUBO
LUNIK LUNIK
METRON Downlight mit Linsenoptik METRON Downlight mit Linsenoptik
VERTICO VERTICO